Über mich

Benedikt Hakel (*1980)  alias Ernst Froh (*2005)  stand schon auf vielen Literaturbühnen bei Poetry Slams und Lesungen,

u.A. bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2008 und 2009.

Mit tiefsinnigen und leidenschaftlichen Texten erobert er regelmäßig die Herzen der Zuschauer und das wichtigste: Er ist Optimist und lebt es.

Die Liebe am Formulieren, Reimen und Schreiben begann schon in seiner Kindheit.

Durch seine Ausbildung zum Buchhändler wurde dies mitunter positiv beeinflusst.

Neben der Literatur betreibt Benedikt Sport in fast allen Bereichen – wodurch die Bezeichnung „Wortsportler“ entstand.

Er selbst nennt sich Neologismenmultiplikator und schreibt so gut wie nie in der dritten Person. Warum auch?

Advertisements